„Spitz
ggg
tt
ööö
dd
dd
Geige und Viola Die   Violine,   oder   auch   Geige   genannt,   ist   das   kleinste Instrument    der    Streichinstrumentenfamilie    und    wird auch   als   Sopraninstrument   bezeichnet.   Sie   entstand   um 1550   aus   der   mittelalterlichen   Fidel   und   seit   dem   17. Jahrhundert    gibt    es    die    Violine    in    unserer    heutigen Form.    Bekannte    Geiger    sind:    Yehudi    Menuhin    und Anne-Sophie Mutter. Die     Viola,     oder     auch     Bratsche     genannt,     ist     das Altinstrument    der    Streichinstrumentenfamilie,    bekannt auch   unter   dem   Namen   Bratsche.   Sie   ist   etwas   größer als   die   Violine   und   hat   einen   dunkleren   und   weicheren Klang   als   die   Violine.   Sie   ist   nicht   nur   tragende   Mittel- stimme    im    Orchester,    sondern    auch    seit    dem    18. Jahrhundert   ein   Soloinstrument.   Bekannte   Bratschisten: Paul Hindemith und Tabea Zimmermann. Die   Violine   und   auch   die   Viola   kann   von   Kindern   und Erwachsenen     erlernt     werden.     Auch     Vorschulkinder können      parallel      oder      nach      der      Musikalischen Früherziehung     mit     dem     Geigen-     oder     Bratschen- unterricht   beginnen.   Voraussetzung   ist   das   Interesse   am Instrument   und   die   Freude   an   musikalischer   Betätigung. Spiel   und   Spaß   sollen   dabei   im   Vorder-   grund   stehen. Somit    kann    eine    gute    künstlerische    Instrumentalaus- bildung gewährleistet werden. Schnupperstunde 30 min kostet 25€.